Carsharing Gutscheine – jetzt anmelden und kräftig sparen

Hier finden Sie verschiedene Gutscheine rund um das Thema Carsharing.

Mit unseren Gutscheinen und Exklusivangeboten können Sie sich bei diversen Carsharing Anbietern anmelden und jede Menge Geld sparen. Wir werden ihnen die aktuellsten Angebote vorstellen.

Aktuelle Gutschein-Angebote:

banner2front» Drive Now: 82% Rabatt bei der Anmeldung «

Was ist Carsharing?

Carsharing

© Trueffelpix – Fotolia.com

Der Begriff Carsharing heißt übersetzt in etwa “Auto teilen” oder Gemeinschaftsauto. Damit ist ein Konzept gemeint, nach dem sich mehrere Personen ein Auto teilen. Gerade wegen der steigenden Preise sowie Veränderungen der Mobilität in Großstädten gibt es schon heute verschiedene Modelle, wie sich mehrere Personen ein Auto teilen können.

Carsharing kann auch mit der Vermietung eines Autos verglichen werden, wobei im Gegensatz dazu das Fahrzeug für eine kürzere Zeit, beispielsweise einige Stunden oder gar nur Minuten, gebucht wird.

Carsharing ist also besonders für kurze und spontane Fahrten oder immer wieder anfallende Transporte bestens geeignet und eine komfortable Ergänzung zu Bus, Bahn oder anderen öffentlichen Nahverkehrsmitteln.

Lohnt sich Carsharing für mich?

Es hängt stark davon ab, wieviel Kilometer ihr im Jahr durchschnittlich verfahrt. Eine Faustregel ist, dass alle unter 10000km jährlich mit einem Carsharing Auto Geld sparen. Hier kommen natürlich weitere Faktoren, wie die Zeit dazu. Ihr müsst euch nicht um das Carsharing Auto kümmern, keine Behördenwege erledigen und schon gar nicht nach Kfz Versicherungen oder ähnlichem suchen. Ihr spart also nicht nur Geld, sondern auch sehr viel Zeit.

Wenn ihr Vielfahrer und mehr als 10000km jährlich unterwegs auf der Straße seid, dann ist Carsharing höchstens eine sinnvolle Ergänzung zum eigenen Auto. Wollen also eure eigenen vier Räder mal nicht anspringen, könnt ihr spontan ein Carsharing-Fahrzeug anmieten und es damit bspw. pünktlich zur Arbeit schaffen.

Und da die Anmeldung mit einem Gutschein meist sehr günstig ist, sollte man sich direkt registrieren.

Welche Carsharing Anbieter gibt es?

Seit 2011 ist der Carsharing-Markt kräftig am Wachsen. Mittlerweile gibt es mehrere Anbieter in verschiedenen Städten. Wir zeigen Ihnen die wichtigsten:

DriveNow – BMW und MINI

2_Icon-mit-Logo302x302DriveNow ist der wohl mit bekannteste Anbieter. Ihr findet DriveNow Fahrzeuge in Berlin, München, Düsseldorf und Köln. Die Flotte besteht aus MINIs und BMWs, weshalb DriveNow sich oft als Premium-Anbieter bezeichnet. Der Preis hingegen ist sehr günstig: Im Standard-Tarif bezahlt ihr 31 Cent pro Fahrminute. Mittels Spar-Paketen könnt ihr diesen sogar auf bis zu 24 Cent pro Minute senken. Und mit kürzlich eingeführten BMW ActiveE mit Elektroantrieb ist DriveNow einer der innovativsten Anbieter auf dem Markt

Car2go – unterwegs mit dem Smart

car2go-big-icon_8792Car2go setzt auf den Smart als Fortbewegungsmittel. Ihr findet die car2go Karossen in Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Köln, Stuttgart, Ulm. Auch car2go bietet mittlerweile Elektrofahrzeuge, hier auch wieder Smarts. Eine Fahrtminute kostet hier 29 Cent, das Parken ist mit 19 Cent pro Minute etwas teuer.

Multicity von Citroën – voll elektrisch

mzl.ontbrxaa.175x175-75Der Autohersteller Citroën setzt komplett auf Elektrofahrzeuge. Aktuell ist der Anbieter nur in Berlin mit 350 C-Zero Fahrzeugen vertreten. Pro Fahrminute werden 28 Cent fällig, wobei mit Prepaid Paketen auch 20 Cent pro Fahrminute möglich sind. Ob und wann Multicity in andere deutsche Städte expandiert, ist noch nicht bekannt.

Flinkster – Carsharing der Deutschen Bahn

421390893Flinkster ist ein Projekt der Deutschen Bahn ist und in über 140 Städten Deutschlands vertreten. Die Anmietung erfolgt stundenweise, wobei das Auto meist wieder an der Anmiet-Location zurückgegeben werden muss. Nur in Berlin sind One Way Fahrten Möglich. Die Preise unterscheiden sich je nach Fahrzeug. Ein Mini-Fahrzeug wie bspw. Ein Smart oder Citroën C1 kostet tagsüber 2,30 Euro pro Stunde + 18 Cent pro gefahrenen Kilometer. Ein Mittelklassefahrzeug kostet bereits 7,00 Euro stündlich + 20 Cent pro Kilometer.

Greenwheels

logoGreenwheels ist neben Berlin in Potsdam, Braunschweig, Dresden, Nürnberg, Regensburg, Hamburg, Rostock sowie in den NRW Städten Düsseldorf, Duisburg, Essen, Gelsenkirchen, Bochum, Dortmund und Unna vertreten. Im Gegensatz zu anderen Anbietern kostet der Dienst 5 Euro im Monat, wobei diese mit den gefahrenen Kilometern verrechnet werden. Tagsüber kostet ein Auto 2,50-3,50 Euro pro Stunde + 10-15 Cent pro Fahrkilometer.

Ford2go

ford2go-vehicle_thumb-150x150-1Auch der Fahrzeughersteller Ford plant aktuell einen eigenen Carsharing-Ableger. Noch in diesem Jahr soll ein Pilotprojekt in Rheda-Wiedenbrück starten. Das Netz soll dabei deutschlandweit errichtet werden, wobei die über 500 in Deutschland angesiedelten Ford-Autohäuser das Rückgrat bilden sollen. Dabei sollen verschiedene Fahrzeugklassen vom kleinen Ford Ka bis zum großen Ford Transit zu unterschiedlichen Preisen angeboten werden. Im Pilotprojekt kostet der Ka tagsüber 2,30 Euro die Stunde, für den Transit werden dagegen 8,00 Euro fällig.